Neue Wohnung zur Miete – wie du dich gegen Mitbewerber durchsetzt

​Kennst du das? Endlose ​Schleifen zur Mietwohnung


Du suchst seit Wochen oder gar Monaten vergeblich eine neue Wohnung und weißt nicht so recht wie lange es noch dauert oder was du tun kannst?
Du entdeckst interessante Wohnungsanzeigen, schreibst immer wieder Anfragen aber bekommst selten eine Antwort. Und wenn, dann meist eine Absage?
Manchmal kommt dann Hoffnung zurück und du wirst zur eingeladen. Doch dann stellst du vor Ort wieder einmal fest, dass es doch mehre Interessenten gibt als gedacht.
Du bist mittlerweile genervt und hast einfach keine Lust mehr erfolglos nach einer neuen Mietwohnung zu suchen?
Du willst aber unbedingt aus deiner aktuellen Wohnung raus. Vielleicht weil Sie einfach zu klein geworden ist, keinen Balkon oder Garten hat. Oder weil die ganze Wohnung. du einen zu langen Arbeitsweg hast?

Wenn dir diese Situation bekannt vorkommt, dann bist du hier genau richtig.


​Mehr Besichtigungs-Termine für die passenden Wohnungen


​Ich ​gebe dir hier meine Erfahrung der letzten M​onate und Jahre Wochnungssuche und Tipps, wie du eine deutlich höhere Chance auf einen Besichtigungs-Termin und deine neue Wohnung haben wirst. Dein neuer Vermieter wird dich kennenlernen wollen und bei der Besichtigung ganz oben auf der Liste haben.
Denn es gibt wahrscheinlich noch andere Interessenten, die ​deine Wunsch-Wohnung haben wollen. Du ​musst dir ​also Vorteile verschaffen und aus der Masse herausstechen - Und zwar Positiv 😊

​Ich beschreibe​ dir wie wir es geschafft haben, innerhalb von nur 3 Wochen eine tolle Wohnung im wunderschönen Freiburg i.Br. zu bekommen.
Eine Wohnung, die perfekt zu unserer kleinen und „jungen“ Familie passt und unseren Wünschen entspricht. WIR konnten es uns sogar leisten ​mehrere Wohnungen abzusagen, obwohl wir Zusagen ​hatten.
​Das hatten wir uns so natürlich nie zu Träumen gewagt. Weil es eben so gut funktioniert und ich weiß wie nervig das Ganze sein kann, habe ich mich dazu entschlossen, diese Erfahrung zu Teilen.

Also wie lief das bei uns?

Wir hatten uns ursprünglich auf ca. 20 Wohnungen beworben. Bei Privat und Immobilienmaklern.
Nicht einmal die Immobilienmakler haben sich auf unsere Anfragen hin gemeldet. Man man, ich hab den falschen Job 😉


Nun hatten wir also viele Anfragen verschickt und NULL Erfolg.
Am Anfang war das noch nicht so schlimm, wir hatten noch nicht DEN großen Druck. Im Laufe der Wochen änderte sich das aber. Irgendwann will oder muss man sogar raus aus der Wohnung.

Weil es uns unfassbar genervt hat, uns durch zig Massen-Wohnungsbesichtigungen zu quälen. Mit dem Wissen einer von Vielen zu sein und ziemlich sicher eine Absage zu bekommen.
Mich hat es nach 2 solcher Termine schon so genervt, dass ich entschlossen habe, mir hier etwas einfallen zu lassen.
Ich wollte auf keinen Fall jede Woche 2 – 3h meiner mir wichtigen Freizeit mit erfolglosen Nachricht, Telefonaten und Wohnungsbesichtigungen herumzuschlagen.
Wir wollten uns schnellstmöglich unseren Traum erfüllen und uns so bald wie möglich auf die neue Wohnung freuen!

Wie wäre es also wenn?

Wenn du eine schöne und passende Wohnungsanzeige entdeckst, du deine Anfrage verschickst und zu 80% meldet sich der Vermieter mit einer Einladung bei dir meldet!
Wenn du nicht unzählige Nachrichten schreiben und warte musst, sondern die Vermieter GENAU DICH UND EUCH kennenlernen wollen!
Wenn ihr euch bereits in wenigen Wochen auf die neue Wohnung freuen könnt!

Unsere Quote lag bei ca. 80%. Wir hatten 12 Anfragen verschickt und wir sind zu 7 Besichtigungen gegangen. Bei 3 dieser 12 Wohnungen wurden wir eingeladen aber WIR haben auf eine Besichtigung ABGESAGT, weil uns entweder die Lage oder die Ausstattung der Wohnung nicht gepasst hat. Beides wurde aus der Anzeige nicht deutlich.

Was hat es uns gebracht?

  • Wir haben innerhalb von 3 Wochen perfekte schöne große moderne helle Wohnung zu einem super Preis bekommen
  • Wir haben sogar 4 Zusagen bekommen und konnten uns zwischen mehreren entscheiden
  • Wir unfassbar viel Zeit und Nerven gespart
  • Unseren Traum erfüllt in Freiburg zu leben
  • Wir haben unser Glück in die eigene Hand genommen und entgegen der Aussagen aller Schlaumeier eine Wohnung in einem der beliebtesten Wohngegenden in Freiburg ergattert

 

Was haben wir gemacht?

Wie ist also immer der ganz normale Ablauf:

Man findet eine schicke und passende Wohnungs-Anzeige bei Immoscout, Immowelt, irgendeinem anderen Online-Portal oder in der guten alten Zeitung.

Dann geht es los:

  1. Du schreibst deine Anfrage via Immoscout24 oder auf eine ​Zeitungs-Anzeige

  2. Nun hoffst du auf eine Antwort. In den meisten Fälle erhältst du wahrscheinloch KEINE Antwort oder nach vielen Tagen eine Absage. Das ist schade aber der Nerv-Faktor ist noch überschaubar. Du hast bis hier ja noch nicht viel Hoffnung und Zeit investiert.

  3. Doch ab und zu gibt es dann Hoffnung und du bekommst eine Einladung zur Besichtigung. Dann besteht berechtige Hoffnung. Du bist in die nächste Runde eingezogen. Dieses Mal könnte es klappen, ​
    Spätestens vor Ort erfährst du dann wieviele Bewerber es noch gibt. Meist mehr als erhofft.

  4. Du stehst also erst im Achtelfinale. So wie Dänemark bei der Fußball-WM. Eure Chancen stehen damit realistisch betrachtet ​nicht ganz so ​toll.
    Obwohl ​euer Einkommen vielleicht sogar sehr gut und die Schufa absolut rein und super ist. Woran liegt es nur. Ganz einfach. Und Deutschen geht es gut.
    Die Einkommen der meisten anderen dürfte nämlich auch sehr gut sein. Sonst wären se nicht mit euch im Achtelfinale. Vielleicht liegt es ja gar nicht am Einkommen, vielleicht ist es der Nasenfaktor, Glück, Pech, oder evtl. will der Vermieter keine Haustiere, Kinder, Nicht-Raucher, weil….warum auch immer.
  5. Ok, aber daran hast du dich ja ​auch schon gewöhnt. Du rechnest also schon mit der Absage. Und trotzdem ist es jedes Mal enttäuschend.
    Man schraubt sukzessive die eigenen Erwartungen immer weiter nach unten.

  6. Und ​außerdem nervt es gewaltig, wenn man nach zig Emails, Telefonaten und Besichtigungen seine Schufa-Auskunft und Einkommensnachweise ​in der Welt verteilt hat und ​alle becheid ​wissen, wieviel man verdient. ​Ich glaube nicht, dass​ es wirklich jemanden interessiert aber eine ungutes und schlussendlich sinnloses UNterfangen war es trotzdem. Denn ​als Sahnehäubchen gibt’s ja schließlich die Absage obendrauf. Vielen Dank dafür -Super 🙁


Damit ist jetzt Schluss. ​Hol dir jetzt die Wohnung, die du für deine Familie verdient hast​. ​​Mach dem ganzen Ärger und der Zeitverschwendung ein Ende.


So geht’s ​- Miete dein Wohnung


Wir haben uns einige Wohnungen angeschaut. Zum Teil gab es bis zu 170 Bewerber. Und wir haben es tatsächlich immer wieder geschafft einen der begehrten Besichtigungs-Termine zu bekommen.
Und Wie?
Wenn man bedenkt, dass der Vermieter 170 Anfragen für seine Mietwohnung bekommt, dann ​wird das Problem klar. Manche bekommen nur 70 aber manchen vielleicht auch 250 Anfragen. In jedem Fall wird man als Vermieter mit einer ​schönen Wohnung ​überhäuft mit Anfrage. Und ​sehr wahrscheinlich liest er oder sie nicht alle ​Anfragen! Oder würdest du 170 EMails an einem Tag wirklich lesen und beantowrten?!
​Das ist also nichts Persönliches, sondern schlichtweg ganz normal und erklärbar. Aber natürlich wirklich anstrengend auf Dauern.

Was musst du also tun?

Erfolgsfaktor 1: Deine Nachricht muss gelesen werden!
​Bei 170 EMails muss DEINE ​Nachricht auffallen.
​Der Betreff der Nachricht muss herausstechen und AUFFALLEN!

Verwende Worte und Formatierungen, die dem Vermieter Aufmerksamkeit abringen. Z.B. „TRAUMHAFT“, „FANTASTISCH“, „WIR SIND EINE BEGEISTERTE FAMIL​IE, SIE MÜSSEN UNS KENNENLERNEN“, Irgendwas das auffällt und positiv wirkt 😊


​Zum Text gehört etwas Kreativität und etwas Mut. Man will ​zwar niemanden überrollen. Aber lieber sprichst du 1 von 10 falsch an als niemanden so wirklich ​und bist sofort raus, weil unscheinbar.

Erfolgsfaktor 2: ​Sei ultraschnell!

  • Die meisten Wohnungen gehen direkt am 1. Tag weg. Schreibe also ​schnellstmöglich.
    Bei Online-Portalen kannst du dir eine automatische Benachrichtigung setzen. Mach das unbedingt. Zeitungen erscheinen immer am gleichen Tag oder haben auch einen Online-Zugang. Setz dir als Erinnerungen bzw Benachrichtigungen, wenn möglich.


Erfolgsfaktor ​3: Deine Nachricht muss überzeugen

  • Wenn der Vermieter deine Nachricht ​öffnet​, dann hast du schonmal Hürde 1 genommen. Glückwunsch.
    ​Nun die ​eigentliche ​Nachricht:
    Laber hier nicht rum, komm auf den Punkt. Denk an die vielen Mails, die der Vermieter bekommt. Sei ehrlich und authentisch. ​Schreibe ​dem Vermieter nur Wichtiges das ihm hilft sich für euch zu entscheiden​.


Was ist dem Vermieter eigentlich wichtig?

  • ​Dass er seine Miete bekommt
    Dein Einkommen sollte gesichert sein, das versteht sich von selbst
  • dass er keinen Stress mit euch hat (sei also von Beginn an unkompliziert)

  • dass er ​euch eine riesige Freude machen würde (auch Vermieter sind Menschen). Bleib authentisch, ​sei nett aber ​kein ​nerviger "Ar**kriecher" (persönliche Meinung)

  • dass der Übergang von altem Mieter zu euch möglichst reibungslos und stressfrei abläuft (sei flexibel bzgl. Einzugstermin und möglicher Übernahme von Küche etc.)

  •  sei vertrauenswürdrig (und pünktlich), damit er dass er dir vertrauen kann


Erfolgsfaktor 3: Gib ihm ein Bild von euch - Schaffe Vertrautheit


Erzählt von euch und mach dich damit dem Vermieter sofort persönliche als Mensch oder Familie vertraut. Benutze am besten Bilder und eine ​lebhafte Sprache.
Im Optimalfall hat er ​beim Lesen deiner Nachricht sofort das Gefühl, dass er dich schon kennt. Und damit bist du deinen Mitbewerbern einen riesen Schritt voraus.


Aber aufpassen: Und auch hier nicht labern, sondern auf den Punkt kommen und nur die wichtigsten Punkte erzählen. Aber extrem wichtig sind: BILDER UND GESCHICHTEN.
Erzähle kurz was ihr für Menschen seid.
Z.B. Reist ihr für euer Leben gerne, liebt ihr den ​Garten, Macht ihr ​leidenschaftlich Sport oder ​verschlingt ihr tonnenweise Bücher Usw…Dazu noch ein paar ​herzzerreisende Bilder (am besten mit Kind 😉 ) dazu und los geht’s…

Erfolgsfaktor 4: ​Nutze Chancen und ​Alternativen
Wird ein Nachmieter gesucht oder sucht der Vermieter selbst? Wenn jemand einen Nachmieter sucht, dann hast du super Karten wenn du schnell und flexibel bist. D.h. wenn du auch kurzfristig einziehen kannst. Denn deswegen werden schließlich Nachmieter gesucht 😉
Mein Tipp: Mach den Deal. Zieh früher in die neue Wohnung ein und prüfe im aktuellen Mietvertrag, ob die deine Wohnung bei AirBnB untervermieten darfst. Dann hast du die Kosten gedeckt oder sogar noch Geld verdient 😉


Erfolgsfaktor 5: Fokus
​Für uns war auch entscheidend, dass wir uns voll fokussiert haben was wir wollen.
Zu Beginn warn wir seeehr flexibel. Da wir wussten, dass es in Freiburg schwer werden würde, haben wir uns vorab schn ​Alternativen gesucht.
Alternativen sind oft gut aber ​nicht zu gleichen Zeit. Entscheide dich für einen Ort, für die MustHaves der Wohnung und wo ihr preislich maximal oder minimal landen wollt.
Und dann setzt ihr ALLE Energie genau auf die Suche nach DIESER Wohnung. Und dann ist die Wahrscheinlich sehr hoch, dass es funktionieren wird.

Bei einigen Besichtigungen waren wir übrigens tatsächlich einizigen, die einen Termin bekommen haben.​
Hier sind dann meist ​​tatsächlich ALLE 5 Erfolgs​faktoren zusammen​gekommen. Denn wenn sich ​ein ​Vermieter vorab schon sehr sicher ist, dass das passt, dann hast den 6er im Miet-Lotto. ​Schließlich haben die ​Vermieter auch keine Lust​ sich wochenlang mit ​hunderten von Menschen zu treffen und dann entscheiden zu müssen.

Der ALLERGRÖßTE Hebel und Faktor mit dem du dich am besten vom Rest abheben kannst, ist ​ganrantiert ​der Erfolgsfaktor 3. Mit Vertrauen den Vermieter überzeugen.


Wie wir das genau gemacht haben - Mit der eigenen kleinen Website zur eigenen Wohnung

Wir haben uns eine ​ganz kleine Website ​zusammengestellt und uns kurz mit Bilder und einer kleinen Geschichte vorgestellt.
Diese Info haben wir in der Anfrage mitgeschickt und damit hatten wir ​tollen Erfolg. So simpel und doch ​so gut 😊
Hier ist der
Link zu der Website. Das ist das Original und könnt ihr mal schauen, was wir so gemacht haben. Und ganz nebenbei lernt ihr uns kennen 😉

  • Ganz am Ende hatten wir übrigens noch ein Kontaktformular, über das der Vermieter uns ganz easy kontaktieren konnte, das haben wir ​zwischenzeitlich ​rausgenommen​. Wir haben ja jetzt eine Wohnung 😉
    ​​
    Falls ihr übrigens auch eine Website bauen wollt, dann könnt ihr das ganz einfach z.B. mit Jimdo machen. ​Bei Jimdo gibt es eine kostenlose Website, die hierfür sogar reicht.​ Ihr habt nur ne kleine Werbeinblendung von Jimdo.

    Gerne unterstütze ich euch wenn ihr Fragen habt und schnellstmöglich in eure neue Wohnung einziehen wollt :)​ Ich bin gespannt auf euer Feedback!!!


Neue Wohnung zur Miete – wie du dich gegen Mitbewerber durchsetzt

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.